Newsticker

"Wer gewinnt, erhält ein Visum" – Djokovic fordert australische Regierung zu einer Partie Tennis heraus

Melbourne (dpo) - Friedensangebot von Novak Djokovic: Im Streit um sein Einreisevisum hat der 34-Jährige heute den australischen Behörden angeboten, die Angelegenheit in einem fairen sportlichen Wettkampf zu klären. "Wir spielen einfach eine Partie Tennis und wer gewinnt, bekommt ein Visum", so Djokovic auf einer Pressekonferenz in Melbourne.

"Wozu die ganze Juristerei?", fragte er, bevor er den australischen Staat herausforderte: "Drei Sätze, Mann gegen Mann… Gibt es eine fairere Methode, um so etwas zu klären?"

Bei der Frage, wer konkret gegen ihn antreten könnte, zeigte sich Djokovic flexibel. "Das kann Premierminister Scott Morrison sein, aber auch gerne Einwanderungsminister Alex Hawke", so der Serbe. "Wer sich halt gerade fit fühlt."

Ob die australische Regierung auf das Angebot Djokovics eingehen wird oder feige kneift, ist noch nicht bekannt.

pfg, dan, ssi; Foto: Shutterstock
Neuere Ältere

Leserkommentare