Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Dienstag, 14. Juni 2022

Clever: Mann tankt einfach Autogas statt Super, weil das deutlich günstiger ist

Stuttgart (dpo) - Während ganz Deutschland unter den hohen Kraftstoffpreisen ächzt und jammert, bleibt Carsten Eckholm gelassen. Denn der 34-jährige Anlageberater tankt seinen Wagen ab sofort nur noch mit Autogas statt Super und spart so fast einen Euro pro Liter.

"Der Einfall kam mir eher zufällig, als ich das Preisschild hier betrachtet habe", berichtet er, während er an einer Stuttgarter Tankstelle den Einfüllstutzen der LPG-Gasanlage in die Tanköffnung seines Autos zwängt. "So, mit etwas Gewalt geht das schon. Man muss nur ein bisschen ruckeln, schauen Sie. Aber mal im Ernst, dass da vor mir noch keiner drauf kam, ist doch echt irre. Wenn ich dran denke, wie viel ich jahrelang für Super gezahlt habe…"

Eckholm drückt den Abzug, woraufhin mit einem lauten Zischen Gas in den Tank seines Wagens strömt. "Okay, da geht jetzt auch einiges daneben, weil's nicht ganz dicht ist", erklärt er. "Riecht man ja. Aber einfach nicht die Nase reinhalten. Auch mit dem Verlust ist das noch deutlich günstiger als Benzin. Man muss nur am Ende ganz schnell den Deckel zudrehen, bevor das ganze Gas wieder aus dem Tank entweicht."

Er geht ins Tankstellengebäude, um zu zahlen, und kommt wenig später freudestrahlend wieder zum Vorschein. "Zack! Nur 17 Euro! Und der Tank ist richtig voll, Sie haben's ja gesehen und gerochen. Ich tanke nie wieder was anderes!"

Wenig später braust er in seinem laut knatternden Wagen davon.

pfg, dan, Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger