Newsticker

Was ein Volldepp! Alien fotobombt James-Webb-Teleskop-Aufnahme

Weltall (dpo) - Groß waren die Erwartungen an die ersten Aufnahmen des James-Webb-Weltraumteleskops. Doch nun folgt die Ernüchterung: Offenbar hat ein infantiler Außerirdischer alles ruiniert, indem er irgendwelche albernen Faxen in die Kamera machte.

"Unglaublich! Dieses Teleskop hat 10 Milliarden US-Dollar gekostet und sollte der Menschheit eine völlig neue Vorstellung des Universums geben", erklärt ein Sprecher der US-Weltraumagentur NASA. "Und dann kommt dieser kackdreiste Alien-Vollidiot und ruiniert einfach alles mit seinem pubertären Gehabe."

Astronomen sind sich einig, dass die in 1,5 Millionen Kilometern Entfernung zur Erde aufgenommenen Fotos durch den Außerirdischen wissenschaftlich weitgehend nutzlos seien. "Der verdeckt essenzielle Teile der Aufnahme", erklärt NASA-Astrophysikerin Lynn Beckett. "Da fehlen ganze Galaxien. Außerdem kann man mit dem Foto kaum arbeiten, weil man dann immer diese nervige Visage sehen muss. Das regt einen total auf!"

Dabei hatte man darauf gehofft, durch das James-Webb-Weltraumteleskop einen riesigen Schritt nach vorne bei der Erforschung des Weltraums zu machen. "Wer weiß, vielleicht hätten wir sogar Hinweise auf intelligentes Leben. Aber weiter von intelligentem Leben kann man gar nicht entfernt sein wie dieser Depp", so Beckett.

Inzwischen haben mehrere Experten die Veröffentlichung der ruinierten Bilder durch die Raumfahrtbehörden kritisiert. Dadurch werde der Außerirdische in seinem asozialen Verhalten nur bestätigt. "Am besten einfach ignorieren", meint etwa Harvard-Psychologe Martin Addison. "Sonst hört dieser Clown nie auf."

Bei der NASA setzt man nun auf eine technische Lösung: Derzeit laufen die Arbeiten an einer weiteren 10 Milliarden Dollar teuren Sonde, die mit einer Teleskophand ausgestattet ist. Ihr einziger Zweck soll sein, dem dummen Alien eine zünftige Backpfeife zu geben, sollte es so etwas noch einmal versuchen.

ssi, dan; Foto Alien: Shutterstock
Neuere Ältere

Leserkommentare