Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Donnerstag, 11. August 2022

9 untrügliche Anzeichen, dass es aktuell viel zu trocken ist

Dass derzeit große Trockenheit herrscht, ist unbestritten. Doch ist es auch wirklich ZU trocken? Der Postillon hat 9 eindeutige Anzeichen recherchiert, anhand derer Sie es ganz einfach selbst erkennen können:



1. In Ihrem Garten wachsen nur noch Kakteen.

Und die sehen auch schon ganz verwelkt aus.


2. Wenn Sie im Freien pinkeln, ruft der Boden genüsslich "Weiter! Weiter!"

"Halt! Hose noch kurz offen lassen. Da hängt noch ein Tropfen! Aaaaah!"


3. Der Rhein ist plötzlich nur noch der längste Bach Deutschlands.

Wozu noch Rheinbrücken, wenn man einfach rüberspringen kann?


4. Kinder kennen Regen nur noch aus den Erzählungen Erwachsener.

"Wasser von oben? Du spinnst, Mama!"


5. Beim Spazierengehen kreisen ständig Geier über Ihnen.

"Kraaaa! Kraaaa!"


6. Sie weinen nicht mehr in der Öffentlichkeit, weil Sie sonst wegen Wasserverschwendung beschimpft werden.

"Schämen Sie sich!" – "Sowas Rücksichtsloses!" – "Hören Sie bitte auf, mich zu beschimpfen, sonst muss ich noch mehr weinen!" – "Schämen Sie sich!" – "Sowas...


7. Die Fische in Ihrem Aquarium fangen an, Beine auszubilden.

Was wissen sie, was wir nicht wissen?


8. Dachschäden werden nicht mehr repariert, weil es eh nie regnet.

Bei Neubauten wird manchmal ganz aufs Dach verzichtet.


9. Beim Versuch, einen Brunnen auszuheben, werden Sie plötzlich von einem Australier beschimpft.

"Geh' the fuck eow' of moy bahckyahd!"


Haben Sie eines oder mehrere dieser Anzeichen in Ihrer Umgebung bemerkt? Dann sollten Sie dringend Ihre Blumen gie... oh! Zu spät!

Fotos: Shutterstock/Imago (Rhein)
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger