Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Donnerstag, 22. September 2022

Weil Botox ihn so jung wirken lässt: Putin zwangsrekrutiert und an die Front verfrachtet

Moskau, Donezk (dpo) - Fatale Panne vor den Toren des Kreml: Weil der russische Präsident Wladimir Putin dank Botox und Fillern so jugendlich wirkt, wurde er heute Morgen beim Verlassen seines Amtssitzes von Anwerbern der Armee aufgegriffen und zwangsrekrutiert.

"Hee, Bursche! Hiergeblieben", rief ein Soldat, während seine Kameraden den russischen Regierungschef festhielten. "Dein Vaterland braucht dich! Ab in den Bus!"

Putins vehemente Beteuerungen, er sei bereits 69 Jahre alt und komme für eine Rekrutierung nicht in Frage, brachten ihm lediglich Gelächter ein. "Haha! Mit dem faltenfreien Porzellanpuppengesicht und dem gestählten Oberkörper? Wen willst du hier verarschen, du kleiner Drückeberger? Jetzt ist Schluss mit Uni, der Ernst des Lebens fängt an!"

Inzwischen befindet sich der russische Präsident nach Absolvierung eines 15-minütigen Militärtrainings an der Front in der Nähe der ukrainischen Stadt Lyman. Dort sind Putins Vorgesetzte mittlerweile so genervt von dessen Erklärungsversuchen, dass sie beschlossen haben, den neuen Rekruten "auf eine Spezialmission" ganz nah an eine ukrainische Stellung zu schicken.

dan, ssi; Foto: Imago/SNA [M]
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger