Newsticker

Asiatische Winterspiele in Saudi-Arabien: Das sind die wichtigsten Wettbewerbe

Die Vergabe der Asiatischen Winterspiele 2029 nach Saudi-Arabien sorgt für große Verwunderung. Immerhin gibt es dort weder echten Schnee noch ein Skigebiet. Damit die Spiele trotzdem stattfinden können, werden einige Disziplinen minimal an die örtlichen Begebenheiten angepasst. Der Postillon kennt bereits die wichtigsten Wettbewerbe:



Sandboarden

Die Disziplin Snowboarden erfreut sich üblicherweise großer Beliebtheit. Bei den Winterspielen 2029 in Saudi-Arabien wird sie statt auf Schnee auf Sanddünen ausgetragen.


Öling

Was gleitet noch besser als Eis? Öl natürlich! Deshalb wird die Mannschaftssportart Curling kurzerhand in Öling umbenannt.


Skeleton

Die Sportart Skeleton behält ihren Namen. Allerdings werden die speziellen Skeleton-Rodelschlitten 2029 aus Realismusgründen durch echte Skelette von hingerichteten Regimekritikern ersetzt.


Jemenitischer Grenz-Biathlon

Die Sportart Biathlon bleibt weitgehend unverändert. Lediglich die Strecke führt bewusst entlang der jemenitischen Grenze. Geschossen wird in Richtung Jemen, wo Saudi-Arabien seit 2015 einen völkerrechtswidrigen Krieg führt.


Scheichhockey

Bei welcher Sportart prügeln sich Männer in weißen Gewändern mit Holzschlägern um eine kleine schwarze Hartgummi-Scheibe? Richtig! Beim Scheichhockey!


Wadi-Bob

Eistunnel sind in einem warmen Land wie Saudi-Arabien eher rar. Darum finden sämtliche Bob-Disziplinen in ausgetrockneten Wadis statt. Weil Wadis nur selten ausreichend steil bergab gehen, müssen die Athleten etwas mehr schieben als sonst (ca. 99 Prozent der Zeit).


Saudische Kombination

Im Gegensatz zur Nordischen Kombination handelt es sich bei der Saudischen Kombination lediglich um die Kombination für einen Safe voller Gold. Die Saudische Kombination ist dementsprechend auch keine Sportdisziplin, sondern die Belohnung, die das Asiatische Olympische Komitee unter der Hand erhalten hat, um einem für Wintersport ungeeigneten Land wie Saudi-Arabien mitten in der Klimakrise den Zuschlag für die Winterspiele 2029 zu erteilen.


Hinweis: In allen diesen Disziplinen sind selbstverständlich nur Männer zugelassen. Athletinnen ist es lediglich erlaubt, vollverschleiert auf den Tribünen Platz zu nehmen.

ssi, dan, pfg; Fotos: z.T. Shutterstock
Neuere Ältere

Leserkommentare