Newsticker

Informatik-Abitur in NRW besteht dieses Jahr darin, den Download der Prüfungen irgendwie zu reparieren

Düsseldorf (dpo) - Wegen massiver technischer Probleme mussten die für heute geplanten Abiturprüfungen in Nordrhein-Westfalen auf Freitag verschoben werden. Wie der Postillon soeben erfuhr, gilt dies jedoch nicht für alle Fächer. Abiturienten im Fach Informatik müssen anders als ihre Mitschüler doch schon heute ran. Ihre Abiturprüfung besteht laut Bildungsministerium darin, irgendwie den verdammten Download der Prüfungen zum Laufen zu bringen.

"Wir haben kurzfristig umdisponiert und bieten unseren Informatik-Abiturienten in diesem Jahr eine besonders praxisnahe Aufgabenstellung", erklärt ein Sprecher des nordrhein-westfälischen Bildungsministeriums. "Jeder, der dazu beiträgt, dass das alles rechtzeitig bis Freitag bereitsteht, bekommt automatisch eine 1+. Also 15 Punkte."

Ungewöhnlich ist auch, dass in diesem Jahr ausdrücklich Hilfsmittel erlaubt sind. "Smartphones, private Tablets, mobiles Internet, Kopfhörer, Video-Chats – unsere Prüflinge dürfen aus dem Vollen schöpfen", so der Sprecher. "Hauptsache, am Freitag sind alle Prüfungen verfügbar und wir blamieren uns nicht noch mehr."

Die Prüfung für Informatik-Abiturienten beginnt sofort und dauert nach Angaben des Bildungsministeriums "so lange, bis der Scheiß wieder läuft".

tla, ssi, dan; Foto: Shutterstock
Neuere Ältere

Leserkommentare

Dieser Text sollte niemals angezeigt werden!