The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Freitag, 16. Februar 2018

Direkt nach Freilassung: Deniz Yücel verübt 7 Terroranschläge in Istanbul

Istanbul (dpo) - Die türkische Regierung hatte doch extra vor ihm gewarnt! Nur Stunden nach seiner Freilassung aus der türkischen Haftanstalt Silivri hat der Journalist Deniz Yücel nicht weniger als sieben Terroranschläge in Istanbul verübt. Zuvor war Yücel länger als ein Jahr inhaftiert gewesen – offenbar völlig zurecht, wie sich nun herausstellt.

"Verdammt nochmal, ich habe doch mehrfach darauf hingewiesen, dass dieser Mann ein Terrorist ist", so der türkische Präsident Recep Erdogan auf einer Pressekonferenz. "Was meint ihr, warum wir ihn eingesperrt haben? Dachtet ihr, das war nur ein Vorwand, um eine politische Geisel zu haben? Merkel, Gabriel, an euren Händen klebt Blut!"
Wie die türkische Polizei mitteilte, gehen zahlreiche Gebäudesprengungen, ein Amoklauf und drei Geiselnahmen auf das Konto des gerade erst aus der Untersuchungshaft entlassenen Deutschen mit türkischen Wurzeln. Insgesamt gab es 382.596 Tote.
Wo sich Yücel derzeit aufhält, ist unbekannt. Vermutet wird allerdings, dass er längst auf dem Weg in die Kurdengebiete ist, von wo er gemeinsam mit Gülenisten und PKK einen blutigen Bürgerkrieg gegen die türkische Regierung führen wird.
fed, ssi, dan; Foto [M]: Shutterstock u.a.
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger