The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Donnerstag, 19. April 2018

Weil es doch eh alle machen: Kleiner Timmy (9) pinkelt ins Bällebad

Saarlouis (dpo) - Das wird schon keiner mitbekommen! Der kleine Timmy (9) hat soeben beim Spielen in das Bällebad einer Saarbrücker Ikea-Filiale uriniert. Dabei achtete der Junge sorgfältig darauf, sich nichts anmerken zu lassen.

"Das machen doch eh alle", beruhigt sich der kleine Timmy, während er möglichst neutral in die Ferne blickt, damit die anderen Kinder keinen Verdacht schöpfen.
Das Bällebad zu verlassen, um eine der nur wenige Meter entfernten Toilette zu benutzen, ist dem Neunjährigen zu anstrengend. "Hier drinnen muss ich nicht mal meine Hose aufmachen", so Timmy zufrieden, während er ein wohlig warmes Gefühl der Erleichterung verspürt.
Anschließend schwimmt er unauffällig von der Stelle weg. Nicht einmal der Bällebademeister scheint etwas bemerkt zu haben.
Tatsächlich zeigen wissenschaftliche Messungen, dass ein durchschnittliches Bällebad zu rund drei Prozent aus Kinderurin besteht. Die restlichen 97 Prozent setzen sich demnach aus Bällen, Nasenpopeln, Tränen und verlorenen Kuscheltieren zusammen. Schädlich sei dies jedoch nicht, erklärt Bällebad-Analystin Helga Rebach: "Die meisten Bällebäder sind so stark gechlort, dass das unbedenklich ist."
ejo, ssi, dan; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger