The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Montag, 28. Mai 2018

Weil Retter illegal in Frankreich war: Kind wird wieder zurück an Balkon gehängt

Paris (dpo) - Ordnung muss sein: Die Pariser Polizei hat heute ein Kleinkind an ein Balkongeländer im vierten Stock eines Wohnhauses gehängt. Erst gestern war der vierjährige Junge von dort auf spektakuläre Weise gerettet worden – allerdings von einem illegal eingewanderten Mann aus Mali. Dadurch war die gesamte Rettungsaktion nicht rechtens.

"Gesetz ist Gesetz", erklärte ein Sprecher der Polizei. "Illegalen Einwanderern ist es nicht erlaubt, zu arbeiten oder Kinder zu retten." Mamoudou Gassama, der gestern noch als Held gefeiert wurde, droht nun eine Strafe.
Video der illegalen Rettungsaktion:
Anwohner Jean-Jacques Renoir (54) findet es gut, dass die Polizei diese Maßnahme ergriff. "Jetzt nehmen uns diese Flüchtlinge sogar schon unsere Heldentaten weg! Wenn sich in Mali herumspricht, dass sie in Frankreich kleinen Kindern das Leben retten können, kommen die doch erst recht alle hierher, um Menschen in Not zu helfen. Und wer leidet dann wieder darunter? Niemand, aber es geht hier ums Prinzip."
Nun soll das über dem Abgrund baumelnde Kind auf legale Weise erneut gerettet werden – idealerweise von einem gebürtigen Franzosen.
rju

Dieser Artikel erschien erstmals bei unserer niederländischen Partner-Publikation De Speld
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger