Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Mittwoch, 4. Juli 2018

"Neymarspirin": Bayer bringt Mittel gegen übertriebene Schmerzen auf den Markt

Leverkusen (dpo) - Der Arzneimittelhersteller Bayer Pharmaceuticals hat heute ein neuartiges Mittel gegen übertriebene Schmerzen vorgestellt. "Neymarspirin" kommt bereits nächste Woche in Tabletten- und Pulverform auf den Markt und hilft Menschen, die nach kleinsten Berührungen unerträgliche Schmerzen spüren.

Das Medikament soll vor allem bei Simulanten, Hypochondern und hypersensiblen Menschen zum Einsatz kommen. Laut Hersteller reduziert bereits eine Tablette mit 500 Milligramm des Wirkstoffes Simulacetylschwalbicylsäure akute Schmerzensschreie um 90 Prozent und selbst chronisches Herumrollen um bis zu 70 Prozent.
"Neymarspirin setzt direkt an den Rezeptoren im Körper an, die für das völlig unbegründete Auftreten von plötzlichen Todesqualen verantwortlich sind", so ein Sprecher von Bayer. "So können sich Betroffene endlich wieder ohne Beeinträchtigungen ihrem Beruf, Hobby oder Sport zuwenden."
Bayer hofft, insbesondere auf dem lukrativen brasilianischen Markt Abnehmer für das Medikament zu finden.
swo, dan, ssi
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger