The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Donnerstag, 18. Oktober 2018

Pforzheimer wollen wissen, warum immer alle doof kichern, wenn Name ihrer Stadt fällt

Pforzheim (dpo) - Die Einwohner Pforzheims verlangen Aufklärung. Sie wollen vom Rest Deutschlands wissen, warum so häufig offenbar grundlos gegrinst oder gekichert wird, sobald der Name ihrer Stadt fällt.

"Was ist denn daran bitte so witzig?", fragt etwa die gebürtige Pforzheimerin Anja Kämmer (31). "Ich kann mich ja außerhalb Pforzheims gar nicht mehr normal vorstellen, ohne dummes Gelächter zu ernten. Langsam stinkt mir das gewaltig!"
Auch Thomas Berrenrath (41) fragt sich, warum er ständig für seine Stadt ausgelacht wird. "Kaum sagt man, wo man herkommt, kriegt man Gegenwind von irgendwelchen Spaßvögeln. Können die sich das denn nicht verkneifen? Sowas macht man einfach nicht in Gesellschaft!"
Kann über dummes Gelächter nur die Nase rümpfen: Pforzheimer
Moritz Terhorst (21), der in Karlsruhe studiert, hat es sich zu Angewohnheit gemacht, bei Lachern über seine Heimatstadt direkt einzuschreiten. "Wenn ich nachfrage, was das Gelächter soll, herrscht zwar oft dicke Luft, aber ich kann nicht einfach hinnehmen, dass Pforzheim zum Opfer anrüchiger Witze wird." Eine klare Antwort hat jedoch auch er nie bekommen.
Nur wenige Pforzheimer sehen die Sache gelassen. "Ich kenne viele, die davon die Nase voll haben, aber ich bin da eher entspannt", erklärt etwa Maria Ojewski. "Ich weiß zwar nicht, was die Lacher sollen, aber mir ist es egal, wenn mal jemandem einer rausrutscht. Also meiner Meinung nach wird das Thema von vielen einfach künstlich aufgebläht."
Da die Einwohner der Baden-Württembergischen Stadt nicht wirklich mit einer Antwort rechnen, forschen Pforzheimer Linguisten bereits seit Jahren intensiv nach den Ursachen für die belustigten Reaktionen. Doch auch eine Kooperation mit Wissenschaftlern aus Kotzheim, Wixhausen, Hodenhagen, Geilenkirchen und Busenhausen brachte bislang noch keinen Durchbruch.
ssi, dan; Fotos: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger