The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Dienstag, 23. Oktober 2018

Bürger in Angst: Mysteriöse durchsichtige Flüssigkeit fällt vom Himmel

Berlin, Hamburg, Köln (dpo) - Ein mysteriöses Wetterphänomen sorgt derzeit in Teilen Deutschlands für Verwunderung und Angst: In vielen Regionen fiel im Laufe des Tages eine seltsame transparente Flüssigkeit vom Himmel. Mancherorts brach Panik aus. Laut Behörden besteht jedoch keine Gefahr für die Bevölkerung.

"Es war unheimlich", berichtet Hausfrau Renate P. aus Hamburg-Harburg, die gerade dabei war, ihren Garten zu gießen. "Plötzlich hab ich was Nasses auf der Nase gespürt. Ich schau nach oben und seh, dass da lauter Tropfen runterfallen. Einfach so." Frau P. flüchtete sich daraufhin in ihr Haus und wartet seitdem auf eine Besserung der Situation. "Aber wann soll ich denn jetzt meine Blumen gießen?", fragt sie verzweifelt.
Die meisten sehen sich das unbekannte Wetterspektakel sicherheitshalber von Innen aus an.
Inzwischen haben Meteorologen eine Erklärung für das Phänomen parat. Demnach soll es sich nicht wie zunächst befürchtet um Vogelurin oder gar eine von der Regierung versprühte Chemikalie zur Bevölkerungskontrolle handeln. "Vielmehr haben wir es hier mit einer speziellen Form von Niederschlag zu tun, wie man sie sonst aus dem angelsächsischen Raum oder aus alten Erzählungen kennt", erklärt Susanne Brauer vom Deutschen Wetterdienst. "Früher soll diese Substanz angeblich nahezu überall in Europa regelmäßig vom Himmel gefallen sein."
Bundesweit kam es vermehrt zu Verkehrsunfällen, weil Autofahrer durch Flüssigkeitsansammlungen auf der Windschutzscheibe in ihrer Sicht beeinträchtigt wurden. Erst nachdem einige Autofahrer herausfanden, dass man die Strafzettelhalterungen unten an der Scheibe auch nutzen kann, um die Flüssigkeit wegzuwischen, entspannte sich die Lage.
ssi, dan; Fotos: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger