The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Mittwoch, 3. Oktober 2018

Ehepaar feiert 28. Hochzeitstag mit eisigem Schweigen

Berlin (dpo) - Ein altes Ehepaar (beide 69) aus Berlin feiert seinen 28. Hochzeitstag heute mit eisigem Schweigen. Die gebürtige Ostberlinerin und ihr Mann aus Bonn haben sich insbesondere in den letzten Jahren auseinandergelebt und einander offenbar nichts mehr zu sagen.

"Ja, 1990, da waren wir noch frisch verliebt und hörten David Hasselhoff", erinnert sich Bernd Richard Deutschmann (Spitzname BRD). "Aber jetzt ist die Luft einfach raus. Wir haben keine gemeinsame Basis mehr."
Auch seine Gattin Dora Dagmar Reppler (69) erinnert sich gern an bessere Zeiten: "Ich weiß noch, das war am 9. November, knapp ein Jahr vor unserer Hochzeit. Da tranken wir Sekt am Brandenburger Tor und hatten eine wilde Nacht. Aber inzwischen…" Sie seufzt resigniert. "Inzwischen ist dieser Zauber von Früher irgendwie verloren gegangen. Damals war der Bernd so zuckersüß, wollte immer mit seiner Treuhand an meine VEBs (Anm.d.Red.: Volkseigene Büstenhalter). Inzwischen hab ich mehr und mehr das Gefühl, er hält sich für was Besseres. Es könnten aber auch diese verdammten Flüchtlinge schuld dran sein, dass es zwischen uns nicht mehr klappt."
"Achwas!", blafft Bernd von seinem Ende der Couch zurück. "Hören Sie der bloß nicht zu lange zu. Die soll mal dankbar sein, was ich der alles ermöglicht habe! Gar nix hatte die, als wir uns kennengelernt haben!" Dora wirft empört die Hände in die Luft: "Hören Sie, wie der über mich redet? Der braucht sich nicht wundern, wenn ich dem eines Tages in die Fresse haue!" "Aha!", ruft Bernd. "Aha! Da haben wir's! So ist die nämlich drauf! Komm doch her, wennde was willst! Na los!"
Kurz scheint es, als würden sich die beiden an die Gurgel gehen, doch am Ende verfällt das alte Ehepaar wieder in eisiges Schweigen.
ssi, dan; Fotos: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger