The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Freitag, 30. November 2018

Exklusiv: Kanzlerin verursachte Flugpanne durch nicht ausgeschaltetes Handy

Berlin, Köln (dpo) - Ein mysteriöses technisches Problem hatte gestern dazu geführt, dass Angela Merkel ihren Flug zum G20-Gipfel in Buenos Aires abbrechen musste. Nun werden pikante Details zu der Panne bekannt: Demnach hatte die Kanzlerin ihr Handy nicht ausgeschaltet und somit selbst den Komplettausfall des Kommunikationssystems verursacht.

"Der Leichtsinn der Bundeskanzlerin hat uns alle in Lebensgefahr gebracht", schimpft Flugkapitän Heiner Gesold, der sich schon gewundert hatte, warum seine Geräte kurz nach dem Start verrückt spielten. "Das weiß doch jedes Kind, dass man das Handy im Flugzeug ausschalten muss oder zumindest in den Flugmodus versetzen sollte."
Zudem habe das Flugpersonal vor Beginn des Starts unmissverständlich darauf hingewiesen, dass alle elektronischen Geräte während des Starts und der Landung ausgeschaltet bleiben müssen.
"Ich fürchte aber, das hat die Kanzlerin gar nicht gehört", erinnert sich Flugbegleiterin Amalie Ferchheimer. "Die war ja die ganze Zeit damit beschäftigt, auf ihrem Handy rumzudrücken."
Derzeit befindet sich Merkel in einem Linienflug über dem Atlantik kurz vor Brasilien. "Wir können nur beten, dass sie diesen Leichtsinn nicht wiederholt", erklärt Oberst Guido Henrich, der Chef der Flugbereitschaft der Bundeswehr. "Immerhin fliegen hunderte Menschen mit ihr zusammen. Ich rufe sie zur Sicherheit gleich mal an. Oh Gott!!! Es klingelt!"
fra, ssi, dan; Foto: dpa/Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger