Newsticker

Donnerstag, 24. Januar 2019

Mann kauft Brezel beim Bäcker, um damit seine ganze Einfahrt zu streuen

Ansbach (dpo) - Gewusst wie! Durch den Kauf einer einzigen Laugenbrezel beim örtlichen Bäcker hat ein Mann aus Ansbach zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Er genehmigte sich ein leckeres Frühstück und streute seine gesamte Garageneinfahrt mit Salz.

"Früher bin ich im Winter immer zum Baumarkt und habe mühsam 25-Kilo-Säcke mit Streusalz nach Hause geschleppt", berichtet Thomas Münch. Doch als er vor zwei Monaten nach einem Brezelfrühstück mit einer Kochsalzvergiftung im Krankenhaus landete, kam ihm die zündende Idee.
"Man muss das nur mit der Hand hier so runterbröseln", erklärt der 39-Jährige, während grobe Salzkörner auf seine Einfahrt rieseln. "Meistens fülle ich, sobald die Einfahrt schneefrei ist, den Rest danach noch in einen Eimer. Dann habe ich auch noch was für morgen und vielleicht übermorgen. Und das alles für nur 70 Cent!"
Er beißt zufrieden in seine Brezel. "Das Beste ist ja: Es schmeckt immer noch herrlich salzig. Genau so, wie ich es mag!"
dan; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger