The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Donnerstag, 7. Februar 2019

Andrea Nahles traut sich zu, als Kanzlerkandidatin krachend zu scheitern

Berlin (dpo) - Sie glaubt, sie hat das Zeug dazu! Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles kann sich nach eigenen Angaben gut vorstellen, bei der nächsten Bundestagswahl als Kanzlerkandidatin ins Rennen zu gehen und eine gnadenlose Niederlage einzufahren. Das teilte sie in einem Interview mit.

"Ja, ich habe das nötige Selbstbewusstsein, um den Karren als Spitzenkandidatin noch tiefer in den Dreck zu fahren", so Nahles. "Wenn ich mir eine völlig erfolglose, desaströse Kanzlerkandidatur nicht zutrauen würde, hätte ich mich niemals um das Amt der SPD-Vorsitzenden beworben."
Wenige Wochen zuvor hatte bereits Nahles' innerparteilicher Rivale Olaf Scholz erklärt, er könne sich vorstellen voraussichtlich 2021 als SPD-Kanzlerkandidat krachend zu scheitern und seine Partei in die Einstelligkeit zu führen.
Trotz der frühzeitigen Ankündigungen der beiden Politiker ist derzeit noch völlig offen, ob letztlich Nahles, Scholz oder gar ein noch nicht öffentlich in Erscheinung getretener zwischenzeitlicher Hoffnungsträger aus der zweiten Reihe am Ende die SPD in die Niederlage führen wird.
dan, ssi; Foto: picture alliance/Wolfgang Kumm/dpa
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger