Newsticker

Dienstag, 3. September 2019

Zum doppelten Preis: Erste Bäckerei verkauft Brot von morgen

Düsseldorf (dpo) - Brot von gestern zum halben Preis – dieses Angebot kennen und schätzen viele Menschen. Eine Bäckerei in Düsseldorf lockt nun mit einer neuen Aktion: Zum doppelten Preis können Kunden dort Brot und anderes Gebäck von morgen kaufen.

"Wir haben auch jahrelang das Brot vom Vortag günstig abgegeben", erklärt Bäckerei-Inhaberin Saskia Behling. "Aber da ist die Gewinnspanne natürlich sehr gering. Irgendwann kamen wir dann auf die Idee, das Prinzip umzudrehen."
Die Idee ist simpel wie genial: "Unsere Kunden nehmen das sehr gut auf", berichtet Behling. "Frischer als das Brot von morgen geht es ja kaum. Und wir freuen uns über den gesteigerten Umsatz."
Ein Mann betritt die Bäckerei. "Hallo, haben Sie schon Brot von morgen da?", fragt er. "Aber sicher doch", antwortet Behling. "Was soll's denn sein? Wir hätten zum Beispiel ein Mehrkornbrot mit dicker Kruste, da ist noch nicht einmal der Teig angesetzt. Kostet statt 2,80 pro Laib 5,60 Euro."
Der Kunde nickt zufrieden und bezahlt. "Gut, dann können Sie das morgen abholen", erklärt Saskia Behling. "Das ist ja wunderbar!", freut sich der Mann. "Hier komme ich ab sofort öfter hin!"
Eine weitere Kundin tritt an die Theke. "Hallo, ich würde gerne wie gestern vereinbart mein Brot von morgen abholen. Das müsste heute ja fertig sein, oder?" Saskia Behling hebt entschuldigend die Arme. "Tut mir leid, wir haben heute natürlich nur Brot von heute da. Brot von morgen gibt es erst morgen. Das steht ja auch auf Ihrem Kaufbeleg."
Die Frau schaut auf ihren Kaufbeleg. "Ah, stimmt. Tut mir leid! Dann bis morgen." Behling verdreht die Augen. "Die lernt es nie. Das geht jetzt schon seit drei Wochen so."
Brot von morgen – ein Bäckereikonzept mit Zukunft.
fed, dan, ssi; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger