Newsticker

Donnerstag, 3. Oktober 2019

Homöopathischer Arzneimittelhersteller bringt zuckerfreie Globuli auf den Markt

Leipzig (dpo) - Es ist nicht weniger als eine Revolution auf dem Gebiet der Homöopathie. Der Arzneimittelhersteller Dr. Quack hat heute erstmals Globuli vorgestellt, die zu 100 Prozent zuckerfrei sind.

"Viele unserer Patienten äußerten Sorgen, dass Zucker als Hauptbestandteil von Globuli ja alles andere als gesund ist", erklärt eine Sprecherin des Unternehmens. "Daher haben wir ein aufwendiges Verfahren entwickelt, bei dem die Globuli unmittelbar nach der Herstellung komplett entzuckert werden."
Angesichts der in der Homöopathie üblichen nicht mehr wahrnehmbaren Mischverhältnisse, bei denen ein Wirkstoffmolekül auf Milliarden Galaxien kommt (C30), bedeutet dies, dass der Glasinhalt nach Entfernung des Zuckers exakt 0 Gramm beträgt.
"In dem Glas befindet sich quasi nur noch reines Gedächtnis an den Wirkstoff", so die Sprecherin. Die Dosierung gestalte sich daher bei zuckerfreien Globuli etwas komplizierter als sonst. "Am besten greift man einfach ins Glas und wirft sich eine Hand voll Globuli in den Mund. Das wird dann schon in etwa stimmen"
Nach etwa 100 solcher Anwendungen ist das Glas leer und muss im medizinischen Müll entsorgt werden, da sich noch Restgedächtnis an den Glaswänden befinden kann.
Zuckerfreie Globuli kosten aufgrund des aufwendigeren Herstellungsprozesses etwa achtmal so viel wie herkömmliche Globuli.
adg, ssi, dan; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger