Newsticker

Montag, 25. November 2019

Sorge nach Milliardenraub: Cem Özdemir schaut in seinem Grünen Gewölbe nach, ob alles in Ordnung ist

Berlin (dpo) - Kommen die Gangster jetzt auch zu ihm? Nach dem milliardenschweren Raub in Dresden hat der Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir heute besorgt in seinem eigenen Grünen Gewölbe nachgeschaut, ob noch alles in Ordnung ist.

"Ah, da sind ja meine Schätzchen", so Özdemir erleichtert, nachdem er die Kellerräume betritt. "Keine Sorge, ich werde nicht zulassen, dass euch irgendjemand raubt." Er atmet tief durch. "Hach, dieser herrliche Duft! Was würde ich bloß ohne euch tun?"
Der Grünen-Politiker überprüft das Schloss an der Tür, checkt das Notstrom-Aggregat und schaut nach, ob die Kellerfenster noch gut gesichert sind. "Vielleicht sollte ich eine Kamera mit Bewegungsmelder installieren", überlegt er. "Nicht, dass die mir hier alles ausräumen, während ich nichtsahnend im Bundestag chille."
Nachdem er sich überzeugt hat, dass alles in Ordnung ist, verlässt Özdemir sein Grünes Gewölbe wieder, fordert aber sicherheitshalber dennoch bei der Polizei besonderen Objektschutz für sein Haus an.
dan; Foto [M]: imago
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger