Newsticker

Montag, 20. Januar 2020

Weil er keine Königliche Hoheit mehr ist: Meghan trennt sich von Harry

Vancouver, London (dpo) - Dabei waren sie so ein schönes Paar! Meghan Markle hat heute nach nur anderthalb Ehejahren offiziell die Scheidung eingereicht. Der Grund: Seit Harry den Titel "Königliche Hoheit" nicht mehr trägt, ist er für sie leider nicht mehr attraktiv, erklärte die 38-Jährige.

"Ich wollte ihn damals eigentlich nur, weil er ein Prinz ist", erklärte die frühere Schauspielerin. "Dass er nun keine Königliche Hoheit mehr ist, ist jetzt natürlich doof. Und das gerade jetzt, wo wir den Begriff 'Sussex Royal' als Markennamen schützen wollten."
Auch dass Harry mit seiner Familie teilweise gebrochen hat und Teile seiner Titel und Besitztümer aufgegeben hat, sei für seine Noch-Ehefrau "sehr abtörnend".
Das Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn des Paares, Archie Harrison Mountbatton-Windsor (0), dürfte Harry zufallen. Da der Junge ebenfalls seine Adelstitel verlor, ist er für seine Mutter nicht mehr von Interesse.
Viel Zeit zum Trauern über die gescheiterte Beziehung scheint sich Meghan aber nicht zu gönnen. Erst heute Morgen wurde sie mit Prinz Josef Wenzel (24), dem künftigen Fürsten von Liechtenstein, in Monaco beim Shoppen fotografiert.
pfg, fed, ssi; Foto: imago
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger