Newsticker

Donnerstag, 20. Februar 2020

Nach Hanau: AfD trauert um verlorenen Wähler

Hanau, Berlin (dpo) - Nach dem Terroranschlag von Hanau zeigt sich auch die AfD betroffen. "Wir haben einen unserer Wähler verloren", erklärte Fraktionschefin Alice Weidel. Anschließend legte die gesamte Fraktion eine Schweigeminute ein.

"Ruhe in Frieden, Tobias R.", ergänzte Alexander Gauland nach der Gedenkminute, während sich die Abgeordneten mit gesenkten Köpfen an den Händen hielten. "Seine Stimme wird uns bei künftigen Urnengängen fehlen."
Anschließend gingen die AfD-Politiker wieder zur Tagesordnung über und wetterten gegen Asylmissbrauch, Ausländerkriminalität und Umweltschutz.
ssi, dan; Foto: dpa
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger