Newsticker

Dienstag, 10. März 2020

Wegen Coronavirus: Erste Kinos zeigen Geistervorstellungen

Düsseldorf, Stuttgart, München (dpo) - Das Coronavirus greift um sich. Nachdem inzwischen in der Bundesliga sogenannte Geisterspiele ohne Publikum stattfinden, ziehen nun auch die ersten Kinos nach. Dort werden künftig Filme ohne Zuschauer gezeigt, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren.

"Trotz Corona muss der Kinobetrieb unter allen Umständen aufrechterhalten werden", erklärt ein Sprecher der Cineplexgruppe, die in Deutschland mehr als 90 Kinos betreibt. "Doch zum Schutz unserer Besucher führt kein Weg an Geistervorstellungen vorbei. Auch wenn es natürlich traurig ist, dass die nächsten Filme ohne Popcornrascheln, Handyklingeln und Getuschel über die Leinwand flimmern müssen. Echte Kinoatmosphäre kommt so leider nicht auf."
Anstatt den Film live zu sehen, können Cineasten hinterher nur noch die Plotzusammenfassung auf Wikipedia verfolgen.
Wenn die Ansteckungszahlen weiter ansteigen, ist damit zu rechnen, dass bald auch weitere Veranstaltungen wie Theaterstücke, Opern, Konzerte oder die überaus beliebte Bühnenshow Der Postillon Live vor leeren Rängen aufgeführt werden müssen.
fed, tla, dan, ssi; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger