Newsticker

Samstag, 11. April 2020

Deutsche kündigen an, über Ostern brav zu Hause zu bleiben

Berlin, Hamburg, München (dpo) - So gehört sich das! Bundesweit haben Bürger angekündigt, über die Osterfeiertage brav zu Hause zu bleiben, wie es die derzeitigen Auflagen in der Coronakrise erfordern. Während dieser Ankündigung zwinkerten sie allerdings verdächtig.

"Selbstverständlich werden ich, mein Mann und meine Kinder daheim sitzen, während draußen die Sonne bei Temperaturen über 20 Grad scheint", erklärte etwa Silke Dosau aus Ulm, die ihr linkes Auge mehrfach zusammenkneift. "Wir sind ja immerhin anständige Bürger. Und Oma und Opa besuchen wir natürlich auch nicht heimlich am Sonntag."
Ähnlich reagierten Menschen aus der gesamten Bundesrepublik. Sie erklärten augenzwinkernd, sie würden weder in die Berge, noch ans Meer, noch zu Freunden fahren und keinesfalls heimliche Grillfeiern in schwer einsehbaren Hinterhöfen veranstalten.
Aus diesem Grund sei es auch absolut überflüssig, dass die Polizei vermehrt Kontrollen durchführt. "Die sollten auch am besten einfach zu Hause bleiben wie wir alle", so ein Jugendlicher aus Berlin, der definitiv am Samstagabend nicht auf einer Party hinter heruntergelassenen Rollläden sein wird.
ssi; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger