Newsticker

Mittwoch, 8. Juli 2020

Mann, der Trump einmal von weitem auf der Straße sah, veröffentlicht Enthüllungsbuch

New York (dpo) - Auf dieses Enthüllungsbuch wartet ganz Amerika: Nach Trumps Ex-Sicherheitsberater, seiner Ex-Sprecherin, einem anonymen Mitarbeiter des Weißen Hauses, seiner Ex-Liebschaft, seiner eigenen Nichte und vielen weiteren hat nun auch ein Mann, der Trump einmal von weitem auf der Straße gesehen hat, ein Buch über den US-Präsidenten veröffentlicht: "The Man I Saw For A Very Brief Moment"

"Ich habe Trump im Jahr 1997 oder 1998 mal ganz kurz gesehen, als ich gerade einkaufen war", erzählt Autor David Marino bei der Buchvorstellung. "Ich bin mir zumindest zu 85 Prozent sicher, dass er es war. Aber das können Sie alles in meinem Buch nachlesen. Da verarbeite ich auch solche Zweifel."
Marino erklärte außerdem: "Ich wusste einfach, dass der Zeitpunkt gekommen ist, um nach all den Jahren endlich mein Schweigen zu brechen, als ein Enthüllungsbuch nach dem anderen über Trump erschien und die Dinger allesamt Bestseller wurden."
Vorab erschienene Passagen des 800 Seiten starken Buches geben eine äußerst detaillierte Beschreibung jenes schicksalhaften Moments, als der damals 18-Jährige den damals schon berühmten Trump für rund 13 Sekunden von weitem sah. So soll Trump zunächst einem spielenden Kind ein Bein gestellt haben, bevor er eine Seniorin ohrfeigte, ihr die Handtasche stahl und laut schrie "Wo liegt China? Ich weiß es nicht! Tod den USA! Lang lebe Saddam Hussein, mein bester Freund!".
Alles Weitere erfährt die Öffentlichkeit ab Montag. Dann nämlich soll das Buch frei im Handel erhältlich sein, sofern das Weiße Haus die Veröffentlichung nicht unterbindet. Die Vorbestellungen jedenfalls sollen bereits jetzt schon in die Millionen gehen.
dan, ssi; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger