Newsticker

Dienstag, 25. August 2020

Vorbild Fernseher: Hersteller präsentiert erste Flatscreen-Mikrowelle

Boston (dpo) - Erst waren Röhrenfernsehgeräte und klobige Computer-Monitore dran, jetzt hat der Flatscreen-Trend auch erstmals Mikrowellen erfasst. Das Modell Flatwave3000 des amerikanischen Herstellers General Electric hat den US-Markt im Sturm erobert und soll nun auch in Deutschland angeboten werden.

"Endlich kann man seinem Essen auch im ansprechenden 16:9-Format beim Rotieren zuschauen", verspricht der Hersteller des Geräts, das mit einer Tiefe von nur 18 Millimetern viel weniger Platz als herkömmliche Röhrenmikrowellen benötigt.
Dank einer HD-Frontscheibe bietet der Flatwave3000 ein gestochen scharfes Bild und verleiht den Speisen beim Erhitzen einen angenehmen 3D-Effekt.
Auch der Sound genügt höchsten Ansprüchen. So wird das charakteristische Mikrowellen-Summen sowie das "Ping", wenn die Speise fertig ist, komplett in verlustfreiem Sound in Dolby Stereo für perfekten Raumklang ausgegeben.
Der Flatwave3000 ist in Deutschland ab September für 1799 Euro in jedem gut sortierten Elektronik-Fachmarkt erhältlich.
adg, ssi, dan; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger