Newsticker

Montag, 7. September 2020

Familienministerium stellt klar: Corona-Kinderbonus nur für Leute, die auch an Corona glauben

Berlin (dpo) - Darauf haben viele Familien bereits gewartet: Die Auszahlung des Corona-Kinderbonus in Höhe von 200 Euro hat begonnen. Gleichzeitig stellte das Familienministerium klar: Die Einmalzahlung soll logischerweise nur an Familien gehen, die auch an das Coronavirus glauben.

"Man kann ja nicht die eine staatliche Maßnahme Maskenpflicht ablehnen und die andere staatliche Maßnahme Corona-Kinderbonus dann plötzlich annehmen", erklärte Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD). "Das wäre ja total inkonsequent. Der Staat hilft hier auch ein wenig seinen Bürgern, dass sie sich nicht selbst widersprechen."

Um sicherzustellen, dass der Corona-Kinderbonus nur an Familien geht, die das Coronavirus nicht leugnen, hat das Ministerium eine eigene Taskforce gegründet. Vor der Auszahlung wird jeweils geprüft, ob die möglichen Empfänger des Geldes auf einschlägigen Demos gesehen wurden oder in sozialen Netzwerken die Pandemie kleinreden. Ist dies der Fall, gibt es entsprechend auch keinen Corona-Kinderbonus.

Einen Sonderfall stellen Eltern dar, die der sogenannten Reichsbürgerbewegung angehören. Sie müssen sich für ihre Zahlung an die zuständigen Stellen des Deutschen Reiches wenden, wo sie den entsprechenden Betrag dann in Reichsmark ausgezahlt bekommen.

ssi, dan; Idee: fmo; Foto: picture alliance/SULUPRESS.DE
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger