Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Dienstag, 8. Dezember 2020

Datingplattform in der Krise: Nur noch alle 12 Minuten verliebt sich ein Single über Parship

Hamburg (dpo) - Es ist die schlimmste Krise, in der sich die Online-Partnervermittlung Parship seit ihrer Gründung jemals befand: Erstmals in der Geschichte des Unternehmens verliebt sich nur noch alle 12 Minuten ein Single auf Parship.

"Leute, wir brauchen frische Ideen, und zwar schnell!", so Geschäftsführer Tim Kahners während eines angespannten Meetings. Er schaut auf seine Armbanduhr: "Anna Hülsbrink und Kenan Temel haben sich jetzt vor wenigen Sekunden ineinander verliebt. Leider mehr als 12 Minuten nach Daniela Kaup und Elias Kudla. So kann das nicht weitergehen!"

Er blickt in die Runde. "Wenn wir nicht bald wieder unter 11 Minuten kommen, müssen wir unsere gesamte Werbekampagne ändern. Wisst ihr, was das kostet?" Betretenes Schweigen.

"Und überhaupt, wenn man das mit den 12 Minuten erst mal einreißen lässt, dann dauert es nicht mehr lang und man ist plötzlich bei 13. Und dann bei 14 und ehe man sich versieht, heißt es plötzlich 'Jede Viertelstunde verliebt sich ein Single bei Parship'. Das klingt doch scheiße!", so der Geschäftsführer weiter.

"Ha! Ich krieg gerade Meldung rein! Kira Pawlowski und Vincent Strasser haben sich soeben verliebt!", ruft plötzlich eine Frau begeistert in die Runde. Allgemeine Erleichterung macht sich breit. "Wie lang war das jetzt seit den letzten beiden?", fragt Kahners. "Äh… Oh... 12 Minuten und 9 Sekunden." – "Fuck!"

kra, dan, ssi; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger