Newsticker

Mittwoch, 16. Dezember 2020

Bürger erinnern Regierung, dass nach Corona aber sofort wieder Ende ist mit der ganzen Einschränkungsscheiße

Berlin (dpo) - 83 Millionen Deutsche sind heute in den nationalen Lockdown gegangen – jedoch nicht, ohne nochmal die Faust in Richtung Regierung zu schütteln und die Politik daran zu erinnern, dass nach Corona aber sofort wieder Schluss ist mit der ganzen Einschränkungsscheiße.

"Ja, wir machen da jetzt mit, aber das heißt nicht, dass ihr euch da in irgendeiner Weise dran gewöhnen braucht", so die Bürger an die Politik gerichtet. "Ihr könnt uns nur vorübergehend zu Hause einsperren, weil wir euch das mehrheitlich erlauben. Vergesst das nie!"

Sobald dieser Coronakram vorbei sei, werde wieder überall gesoffen, gefeiert und sich getroffen, ohne dass irgendein Anzugträger in Berlin, Düsseldorf oder München reinredet. Auch Masken werde man nach Corona allenfalls noch beruflich oder zu Karneval tragen.

"Der ganze Laden hier läuft nicht, weil ihr irgendetwas entscheidet, sondern weil wir alle auch mehr oder weniger bereitwillig mitmachen", erklärten die Deutschen. "Wenn einige Politiker glauben, sie könnten unsere vorübergehend aufgegebenen Freiheiten langfristig einschränken, können sie ja mal schauen, wie sie sich gegen 83 Millionen Menschen wehren wollen, die ihnen den Arsch versohlen."

Abschließend hoben die Einwohner Deutschlands ein letztes Mal die Faust und riefen in Richtung Berlin: "Ob das klar ist, haben wir gefragt!"

ssi, dan; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger