Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Mittwoch, 23. Dezember 2020

Faszinierend: Wissenschaftlern gelingt es, Sprache der Weihnachtsbäume hörbar zu machen

Stanford (dpo) - In den letzten Jahren hat die Wissenschaft immer mehr über den komplexen Kreislauf der Bäume herausgefunden. Nun ist es Forschern der renommierten Stanford Universität erstmals gelungen, die geheime Sprache der Weihnachtsbäume zu entziffern und hörbar zu machen. Experten sprechen von einer Sensation.

"Es ist uns gelungen, ein Gerät zu entwickeln, das die Schwingungen des Baumes anhand der Resonanzen an der Borkenoberfläche misst und mittels eines komplexen Algorithmus in Schallwellen umwandelt", erklärt der Biologe Chad Schacht, der das Experiment leitete. "Als wir damit zum ersten Mal einen Weihnachtsbaum hörbar machen konnten, hatten wir alle Gänsehaut. Einige im Team hatten sogar Tränen in den Augen. Es war unglaublich. Dieser Baum hat tatsächlich mit uns kommuniziert und uns mitgeteilt, was er gerade fühlt."

Exklusiv veröffentlicht der Postillon den historischen Tonmitschnitt einer achtjährigen Nordmanntanne:

"Uns ist nicht ganz exakt klar, was uns der Weihnachtsbaum damit sagen will, aber wir nehmen an, dass er hier ganz klar sein Missfallen darüber ausdrückt, gewaltsam mit einer Axt von seinem Wurzelwerk abgetrennt worden zu sein und langsam über Wochen unter riesigen Schmerzen einen grausamen Tod sterben zu müssen."

Schacht hofft nun, sein Gerät schon bald massenhaft produzieren zu können. "In ein paar Jahren könnten so Millionen Familien an Weihnachten andächtig den Klängen ihres Weihnachtsbaums lauschen, bevor sie ihre Geschenke auspacken."

ssi, dan; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger