Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Montag, 22. Februar 2021

Nach wochenlangem Heimunterricht: Junge (9) kommt im Schlafanzug zur Schule

Saarbrücken (dpo) - Er muss sich wohl erst wieder im Präsenzunterricht zurechtfinden: Der kleine Timmy (9) aus Saarbrücken ist heute aus Gewohnheit im Schlafanzug zu seinem ersten ordentlichen Schultag seit mehreren Wochen erschienen.

"Oh menno! Jetzt lachen alle, weil ich im Pyjama in die Schule gekommen bin", so der Neunjährige, während er beschämt seinen grünen Schlafanzug mit Wolken und Halbmonden zurechtrückt. "So hab ich die letzten Wochen jeden Tag zu Hause Unterricht gemacht und jetzt haben alle plötzlich wieder Straßenkleider an. Das hat mir niemand gesagt!"

Auch die Tatsache, dass Timmy barfuß ist, sorgt bei seinen Mitschülern für Belustigung. "Und ich kann die alle auf einmal gar nicht mehr stummschalten", klagt er. "Voll gemein!"

Zu allem Überfluss hat der Grundschüler statt seiner Schulhefte und Stifte nur eine Maus und eine Tastatur mitgebracht. "Die Frau Bender sagt, dass ich so nicht mitarbeiten kann. Das ist einfach nur fies!", beschwert er sich. "Und wenn ich einen Pups lasse, behaupten plötzlich alle, dass es stinkt. Dabei haben die sich nie beschwert in den letzten Wochen. So ein Mist!"

Er macht ein paar Klicks mit seiner Maus und ruft dann laut: "Mamaaa! Ich hab Hunger! Machst du mir ein Marmeladenbrot? Mama! Wo ist die denn? Hä? Och nööö!"

pfg, dan, tla; Foto: shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger