Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Donnerstag, 15. April 2021

Mediziner raten, Unfälle und Infarkte vorzuziehen, weil bald keine Intensivbetten mehr frei sind

Berlin (dpo) - Jetzt ist Ihre Mithilfe gefragt: In einer gemeinsamen Erklärung hat der Verband Deutscher Intensivmediziner (VBI) die Bevölkerung dazu aufgerufen, Unfälle und Infarkte möglichst jetzt zu haben, bevor die Kapazitäten in den Krankenhäusern durch die dritte Coronawelle erschöpft sind.

"Sollten Sie planen, in den kommenden Wochen einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden, dann machen Sie das am besten gleich jetzt, solange wir noch das eine oder andere Intensivbett frei haben", heißt es in dem Appell. "Andernfalls können wir leider keine bestmögliche Behandlung garantieren, weil bereits 4680 unserer Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt sind. Tendenz stark steigend."

Auch gefährliche Unfälle im Haushalt, am Arbeitsplatz oder mit einem Kraftfahrzeug sollte man sich schnell jetzt noch zustoßen lassen.

Man wolle niemanden verurteilen, der entgegen ärztlichen Rat auch später noch einen Herzinfarkt, Schlaganfall oder einen schweren Unfall habe, so die Mediziner. "Aber es kann eben sein, dass man dann in der Besenkammer von dem Pflege-Azubi mit Mundgeruch, der gestern erst angefangen hat, operiert werden muss."

Für Menschen, die nicht wissen, wie man einen Herzinfarkt oder schweren Unfall sofort erleiden kann, bietet der VBI auf seiner Homepage wertvolle Tipps an, die vom Verzehr frittierter Snickers zum Frühstück bis hin zum Betreten einer vielbefahrenen Autobahn mit Augenbinde reichen.

pfg, ssi, dan; Foto: Shutterstock; Grafik: Tagesspiegel
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger