Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Dienstag, 15. Juni 2021

"Lasst mich endlich in Ruhe!" – Lewandowski hat immer noch 5 slowakische Spieler als Manndeckung um sich

Sopot (dpo) - Ja hört das denn nie auf? Einen Tag nach dem EM-Gruppenspiel gegen die Slowakei wird Polens Stürmer-Star Robert Lewandowski immer noch von fünf slowakischen Spielern umringt, die ihm den Alltag im polnischen Mannschaftsquartier erschweren.

"Haut endlich ab!", ruft Lewandowski den um ihn herumwuselnden Slowaken entnervt zu. "Das Spiel ist seit über 18 Stunden vorbei! Ich schieß kein Tor mehr. Ist mir egal, was euch euer Trainer gesagt hat."

Vergangene Nacht machte Lewandowski kein Auge zu, da sich die Slowaken ständig Anweisungen zuriefen. "Vorsicht, er dreht sich nach links!" – "Der rechte Fuß kommt unter der Decke raus, Achtung!" Dabei war an Schlaf nicht zu denken.

Sämtliche Versuche des Stürmerstars, sich von seinen slowakischen Aufpassern zu lösen, scheiterten bislang. Selbst auf die Toilette folgen sie ihm auf Schritt und Tritt.

"Ihr habt gewonnen! Lasst mich endlich in Ruhe!"

Auch Training mit dem Ball ist gänzlich unmöglich, da Lewandowski nach spätestens einem Ballkontakt von einem Slowaken abgedrängt wird, der den Ball dann weit weg schlägt.

Immerhin: Da das nächste Gruppenspiel der Slowakei einen Tag früher stattfindet als die nächste Partie der Polen, dürfte Lewandowski ab Freitag Gelegenheit haben, sich ungestört auf das Spiel gegen Spanien vorzubereiten.

ssi, dan
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger