Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Freitag, 25. Juni 2021

"Wahrscheinlich gezielt im Labor entwickelt" – Experten warnen vor Windows-Variante "11"

Redmond (dpo) - Schlechte Nachrichten für PC-Nutzer: Experten haben eine neue Variante von Windows identifiziert. Dabei deutet alles darauf hin, dass "Windows 11" von Menschenhand geschaffen wurde und sich schon bald rasant verbreiten dürfte.

"Die neuentdeckte Variante scheint sich noch schneller zu verbreiten, als die vorherige", befürchtet IT-Experte Geoffrey Bellminster. "Wir befürchten, dass sie bis Ende des Jahres Millionen Rechner in aller Welt infizieren könnte."

Erschütternd: Es gibt zahlreiche Hinweise, dass Windows 11 nicht auf natürliche Weise entstanden, sondern von Wissenschaftlern bewusst entwickelt wurde. Auch gibt es derzeit noch unbestätigte Gerüchte, dass es Verbindungen zwischen Milliardär Bill Gates und der Variante gibt – es könnte sich dabei jedoch auch um die üblichen Verschwörungstheorien handeln.

Wer seinen Rechner vor der neuen Variante schützen will, sollte ihn möglichst von der Außenwelt abschotten. "Jede Verbindung ins World Wide Web birgt die Gefahr, dass sich die 11er-Variante automatisch installiert", so Bellminster.

Staatliche Behörden in zahlreichen Ländern erwägen deshalb bereits einen Internet-Lockdown für Windows-Nutzer.

pfg, ssi, dan; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger