Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Mittwoch, 14. Juli 2021

Verdammter Starkregen! Containerschiff Ever Given steckt im Ortskern von Hagen fest

Hagen (dpo) - Erst vor knapp einer Woche erlaubten die ägyptischen Behörden dem Containerschiff Ever Given, das im März sechs Tage lang den Suezkanal blockierte, die Weiterfahrt. Doch offenbar kam der 400 Meter lange Frachter auf dem Weg zum ursprünglichen Zielhafen Rotterdam aufgrund von Starkregen und Unwettern erneut vom Kurs ab. Er steckt nun in der überfluteten Innenstadt von Hagen fest.

"Ja, also… Da kann man machen, was man will: Das Schiff bewegt sich keinen Zentimeter", so Marco Lichmer von der Hagener Feuerwehr. "Und weil der Wasserpegel auf den Straßen inzwischen schon wieder sinkt, wird das wohl auch erstmal so bleiben, fürchte ich."

Problematisch: Die Ever Given hat sich an einem Hauptverkehrsknotenpunkt verkeilt. Hinter und vor dem Schiff haben sich bereits lange Autoschlangen gebildet. Gelegentlich wird gehupt.

"Hey! Ich muss da durch! Was ist da los?", schimpft etwa Lkw-Fahrer Piotr Nowak. "Ich hab zwei Tonnen Lebensmittel für Edeka geladen. Fahr deinen Kahn da weg!" Die Besatzung der Ever Given reagiert nur mit Schulterzucken und ausweichenden Gesten.

Immerhin: Da es sich nach dem Vorfall im Suez-Kanal im März 2021 nicht um die erste Havarie der Ever Given handelt, wissen die Behörden diesmal, was zu tun ist. Das Technische Hilfswerk hat bereits einen einzelnen Bagger entsandt, der die Ever Given in den nächsten Tagen wieder freilegen soll. Dann, so der Plan, wolle man auf den nächsten Starkregen warten.

dan, ssi; Foto: dpa [M]
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger