Newsticker

Union bei Bundestagswahl unter 10%, wenn Laschet weiter so gut Wahlkampf führt

Berlin (dpo) - Der Trend ist eindeutig: Wie eine neue Hochrechnung des Postillon ergab, ist die Union nur noch sechs Wochen Laschet-Wahlkampf davon entfernt, bei der Bundestagswahl unter 10 Prozent der abgegebenen Stimmen zu holen.

"Geht man von aktuellen Umfragen aus, dann bedeutet jede Woche Laschet-Wahlkampf den Verlust von etwa 2 bis 3 Prozentpunkten", bestätigt Parteienforscherin Alina Birchholm. "Sollte Laschet also bis zur Bundestagswahl weiter so gut und engagiert Wahlkampf führen wie aktuell, werden CDU und CSU auf ein Ergebnis von etwas über acht Prozent kommen."

Eine solche Leistung wäre nach Einschätzung Birchholms mehr als beeindruckend. "Damit würde er selbst Martin Schulz in den Schatten stellen, dessen Leistung im Wahlkampf 2017 bislang als unübertreffbar galt. Es bleibt also abzuwarten, ob ihm das tatsächlich gelingt, denn solche Trends können sich auch schnell abnutzen."

Ein Sturz unter die 5-Prozent-Hürde und der Verlust des Fraktionsstatus ist damit nach aktuellem Stand eher unwahrscheinlich. "Es sei denn natürlich", so Birchholm. "Laschet hat noch ein Ass im Ärmel."

ssi, dan; Foto: Shutterstock
Neuere Ältere

Leserkommentare