Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Dienstag, 7. Dezember 2021

Erste Praxis bietet Impfung unter Vollnarkose an

Hamburg (dpo) - Bringt das nochmal einen ordentlichen Impfschub? Eine Hamburger Impfpraxis bietet jetzt endlich auch Immunisierungen gegen das Coronavirus unter Vollnarkose an. Das Angebot richtet sich in erster Linie an ängstliche Impfgegner, Menschen mit einer Spritzenphobie sowie Sachsen.

"Viele Ungeimpfte sind gar nicht zwangsläufig ideologisch verbohrt", erklärt Impfarzt Dr. Peter Sauermann. "Ein nicht unerheblicher Anteil hat in Wahrheit - ob bewusst oder unterbewusst - einfach nur Angst vor dem Pieks. Diesen Menschen wollen wir eine Chance geben."

Zu diesem Zweck hat sich Sauermann mit einer befreundeten Anästhesistin zusammengetan. Gemeinsam bieten sie schmerzfreie Impfungen unter Vollnarkose an. "Das geht ganz schnell und man merkt so gut wie nichts", bestätigt Narkose-Expertin Dr. Gisela Berchthold. "Wir legen dem Impfling zwei Infusionsnadeln, durch die er das Narkosemittel sowie nach Bedarf Schmerzmittel erhält. Sobald das Narkosemittel seine Wirkung entfaltet hat, kann die Impfung durchgeführt werden. Der Patient bekommt davon überhaupt nichts mit."

Die Aktion zeigt bereits Erfolg: Insgesamt 481 Patienten konnten so allein vergangene Woche geimpft werden. Freie Termine sind kaum noch zu bekommen. "Bei uns fragt praktisch das gesamte Who's Who der Querdenkerszene an. Wir behandeln das aber selbstverständlich alles vertraulich", erklärt Sauermann.

Und es geht auch noch effizienter: Wer sich direkt zwei Impf-Stiche sparen will, kann die Vollnarkose auch verlängern und sich für bis zu 6 Wochen ins künstliche Koma versetzen lassen. So lässt sich auch die Zweitimpfung noch unbemerkt durchführen – der Patient erwacht mit vollem Impfschutz.

fed, ssi, dan; Foto: Shutterstock; Inspiriert durch: @darkwingdoc
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger