Newsticker

Jetzt übertreibt er aber! Özdemir reitet auf Kuh in Landwirtschaftsministerium ein

Berlin (dpo) - Ist das noch ökologische Bescheidenheit oder schon Selbstdarstellung? Wie soeben bekannt wurde, ist Cem Özdemir heute auf einer Kuh ins Landwirtschaftsministerium eingeritten. Bereits am Mittwoch sorgte der Grünen-Politiker für Aufsehen, als er als einziger nicht mit dem Dienstwagen, sondern per Rad bei der Ministervereidigung erschien.

"Wir haben uns alle ganz schick gemacht und waren bereit, den neuen Landwirtschaftsminister an seinem ersten Arbeitstag zu begrüßen", erzählt eine Ministeriumsmitarbeiterin. "Und dann hören wir plötzlich so ein langgezogenes 'Muuuuuuh' und kurz darauf kommt der Herr Özdemir einfach auf einer Kuh ins Ministerium geritten."

Zeugenberichten zufolge ritt der Grünen-Politiker bis an seinen Schreibtisch. Dann stieg er seelenruhig ab, band das Tier an einem Heizkörper fest und versorgte es mit Wasser und Heu.

"Also bei Frau Klöckner war das ganz anders", erinnert sich der Pförtner. "Die wurde vom Nestlé-Chef mit dem Hubschrauber gebracht."

Özdemir selbst findet an seinem Auftritt nichts Besonderes: "Ich weiß gar nicht, was alle haben", so der Stuttgarter. "Das Landwirtschaftsministerium ist nicht weit vom Bundestag entfernt. Hätte ich da etwa mit einem Dienstwagen kommen sollen? Dann doch lieber mit der guten alten Jolanda. Das passt doch auch viel besser zu meinem Job."

Özdemirs Reitkuh muht zustimmend und hinterlässt einen dampfenden Fladen auf dem Teppich. Klar ist: Hier weht ab sofort ein neuer Wind.

ssi, dan; Foto: Shutterstock
Neuere Ältere

Leserkommentare