Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Dienstag, 11. Januar 2022

Auch das noch! Djokovic hat versehentlich Geige statt Tennisschläger mit nach Australien genommen

Melbourne (dpo) - Erst der Krimi um die Einreise von Novak Djokovic und jetzt das! Offenbar hat die Nummer 1 der Tennis-Weltrangliste anstelle seines Schlägers versehentlich eine Geige mit nach Australien genommen.

Augenzeugen zufolge wollte Djokovic gerade damit beginnen, für die Australian Open zu trainieren. Doch als er die Tasche seines Tennisschlägers öffnete, kam darin stattdessen eine Geige zum Vorschein.

"Verdammt noch mal!", fluchte Djokovic. "Das ist ja die Geige meiner Tochter! Da muss irgendwas zu Hause beim Packen durcheinander geraten sein."

Für das anstehende Turnier dürften die Karten damit neu gemischt sein, denn ein herkömmlicher Tennisschläger, wie er in jedem Sportgeschäft erhältlich ist, kommt für den Champion, der üblicherweise mit einer Spezialanfertigung spielt, nicht in Frage.

"Wir rechnen damit, dass er lieber gleich mit der Geige antreten wird", so ein Vertrauter. "Dann kann er wenigstens das Publikum zwischendurch mit dem einen oder anderen Volkslied unterhalten."

Derzeit feilt Djokovic bereits an seinem Aufschlagspiel mit der Geige. "Man muss sie nur nach jedem Satz stimmen. Dann geht das schon einigermaßen", so der Serbe, der nach eigenen Angaben froh ist, dass die Verwechslung nicht schon bei seiner Einreise aufgefallen war. "Sonst hätte ich jetzt auch noch Ärger wegen Instrumentenschmuggels."

Laut Medienberichten aus Serbien soll etwa zeitgleich Djokovics Tochter ihren Geigenkasten vor einem wichtigen Konzert mit ihrem Schulorchester geöffnet haben: "Och, nöööö, Papa!"

pfg, ssi, dan; Foto: Shutterstock

Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger