Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Freitag, 21. Januar 2022

Idiot kritisiert Satireseite, weil sie nicht auch mal die positiven Seiten von Idiotie aufzeigt

Deppenhausen (dpo) - Die müssen doch bezahlt sein! Ein Idiot hat soeben eine bekannte deutsche Satireseite als voreingenommen bezeichnet, weil sich deren Autoren ständig über Idiotie lustig machen und nie die positiven Seiten davon aufzeigen.

"Immer macht ihr euch über Idiotie lustig!", beschwert sich der absolute Vollidiot. "Macht doch auch mal was pro Idiotie und gegen die Vernunft! Sonst seid ihr nicht neutral."

Offenbar ist er der Ansicht, dass auch wissenschaftlich längst widerlegter Blödsinn dringend ohne Voreingenommenheit betrachtet werden muss und dass Satireseiten dazu verpflichtet sind, jeden noch so sinnlosen Quark zu adeln.

"Oder werdet ihr etwa von der Regierung bezahlt dafür, dass ihr gegen Idiotie hetzt und Idioten blöd dastehen lasst, ihr linksgrün-versifften Faschisten?", will der Idiot wissen. "Anders kann es ja kaum sein, denn von alleine käme sicher niemand jemals darauf, meinen wissenschaftlich längst widerlegten Standpunkt durch den Kakao zu ziehen."

Immerhin ist der Idiot zuversichtlich: "Wenn meine himmelschreiende Idiotie erstmal die ganze Bevölkerung überzeugt und sich landesweit durchgesetzt hat, werdet ihr nichts mehr zu lachen haben!"

ssi, dan; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger