Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Montag, 14. Februar 2022

Greuther Fürth nutzt Bayern-Patzer eiskalt aus und macht 3 Punkte im Titelkampf gut

Fürth, Bochum (dpo) - In der Bundesliga bleibt es weiter spannend: Der Spielvereinigung Greuther Fürth gelang es am Wochenende, die Niederlage von Tabellenführer Bayern München eiskalt auszunutzen und durch einen Sieg gegen Hertha BSC Berlin drei satte Punkte im Titelkampf aufzuholen.

"Wir freuen uns natürlich immer, wenn die Bayern mal patzen, aber am schönsten ist es natürlich, wenn man selbst dem Druck standhält und dann auch punkten kann", erklärt Kleeblatt-Kapitän Branimir Hrgota, dessen Team durch den Sieg den Rückstand auf den Tabellenführer von 42 auf 39 verkürzt hat.

"Gut, vorbeiziehen konnten wir noch nicht, aber wir müssen in den übrigen 12 Spieltagen jetzt nur noch jedes einzelne Spiel gewinnen, während die Bayern immer verlieren, und außerdem müssten die nochmal irgendwie 4 Punkte abgezogen bekommen und schon sind wir Deutscher Meister", so der Spielführer optimistisch. "Also vorausgesetzt natürlich Dortmund, Leverkusen, Leipzig und Hoffenheim machen auch kaum noch Punkte."

Klar ist: Die Meisterschaft ist nach diesem Wochenende wieder offen wie nie.

jki, ssi; Foto: Imago
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger