Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Mittwoch, 1. Juni 2022

Bahnhöfe komplett überfüllt mit Reportern, die darüber berichten, wie überfüllt Bahnhöfe wegen 9-Euro-Ticket sind

Berlin (dpo) - Riesiger Ansturm auf den riesigen Ansturm auf das 9-Euro-Ticket! Deutschlandweit sind heute Bahnhöfe und Züge mit Reportern überfüllt, die darüber berichten, wie überfüllt Bahnhöfe und Züge am ersten Gültigkeitstag der vergünstigten Tickets sind.

"Wahnsinn, was hier los ist!", ruft etwa Außenreporterin Marina Grajek im Berliner Hauptbahnhof in ihr Mikrofon, während sie andere Journalisten und Kameraleute mit den Ellenbogen auf Abstand hält. "Offenbar möchte hier jeder sofort Zug fahren. Und weil diese Leute alle Kameras und Mikrofone dabei haben, ist es sogar noch enger als ohnehin schon. Das wird vielen regelmäßigen Bahnreisenden nicht gefallen."

Einige Meter weiter bildet sich eine Traube von Reportern um eine Frau, die gerade mit dem 9-Euro-Ticket in der Hand zum Bahnsteig läuft. "Haben Sie keine Sorge, dass Sie hier alles verstopfen?", fragt ein Journalist, während er einen alten Mann mit Rollator zur Seite schiebt. "Müssen Sie diese Fahrt denn unbedingt machen?", ruft eine weitere Reporterin. Und ein Dritter will wissen: "Würden Sie sich hier weniger Gedränge wünschen?"

Anschließend drängen sich rund 70 Reporter in die nächste Regionalbahn, um von dort aus ihre Eindrücke zu schildern.

jho, dan, ssi; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger