Newsticker

Glorreiche russische Armee besiegt Einkaufszentrum

Krementschuk (dpo) - Den glorreichen Luftstreitkräften der Russischen Föderation ist am Montag ein erfolgreicher Militärschlag gegen ein Einkaufszentrum in der ukrainischen Stadt Krementschuk gelungen. Dabei wurden mindestens 19 Menschen entnazifiziert sowie mindestens 50 weitere Menschen zumindest teilentnazifiziert.

"Die Bedrohung des russischen Mutterlandes durch zivile Einkäufer in der Zentralukraine ist hiermit gebannt", so ein Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums. "Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn wir diese Menschen unbehelligt ihre Waren hätten kaufen lassen. Dieser Sieg zeigt einmal mehr, wie wichtig unsere Spezialoperation ist."

Es ist nicht der erste militärische Erfolg Russlands im Kampf gegen zivile Einrichtungen. So gelangen der mutigen russischen Armee seit Beginn des Krieges zahlreiche vernichtende Schläge gegen gefährliche Schulen, Theater, Krankenhäuser, Einkaufszentren, Wohnhäuser und Geburtskliniken.

Die Verantwortlichen für die Bombardierung des Einkaufszentrums sollen nun von Wladimir Putin persönlich eine Tapferkeitsmedaille erhalten.

ssi, dan; Foto: Imago
Neuere Ältere

Leserkommentare