Newsticker

Bei Autogrammstunde: Salihamidžić jubelt Lewandowski neuen Vertrag unter

München (dpo) - Sensation an der Säbener Straße! Mit einem simplen Trick ist es Bayern-Sportchef Hasan Salihamidžić gelungen, Robert Lewandowski zur Unterzeichnung eines neuen Vertrags mit dem FC Bayern München zu bewegen. Der polnische Nationalspieler wird somit noch bis mindestens 2031 in München bleiben.

Offenbar fingierte die Vereinsspitze eine "spontane" Autogrammstunde mit jungen Fans – eine Aktion, der sich Lewandowski kaum verweigern konnte.

Doch zwischen die Kinder hatte sich unbemerkt Hasan Salihamidžić (45) geschmuggelt: "Hallo, liebe Mitkinder, lasst ihr mich auch mal bitte zum Onkel Lewa durch?", bat der mit einer Propellermütze getarnte und auf den Knien gehende Bayern-Sportchef, bis er endlich vor dem Stürmerstar stand.

Statt eines Posters oder einer Autogrammkarte hielt Salihamidžić dem Bayern-Profi dann kurzerhand einen neuen Vertrag (gültig bis 2031) vor die Nase.

"Willst du noch eine besondere Widmung, mein Kleiner?", fragte Lewandowski. "Hui, ganz schön viel Bart hast du für dein Alter." Er blickte Salihamidžić erwartungsvoll an. "Nee, einfach Unterschrift reicht, Onkel", so der Sportchef. "Außerdem hier und hier bitte, einmal Initialen hier, einmal hier. Und noch einmal hier auf der letzten Seite ein Autogramm. Vielen Dank! Hahaha!"

Der neue Vertrag von Robert Lewandowski gilt nun neun Jahre lang. Zudem sieht das Dokument vor, dass Lewandowski nur noch ein Drittel seines bisherigen Gehalts bezieht und öffentlich verkünden muss, er werde niemals zum FC Barcelona wechseln, weil die Menschen dort unfreundlich und hässlich seien.

pfg, ssi, dan; Foto: Imago
Neuere Ältere

Leserkommentare