Newsticker

Faktencheck: Ist Wolfgang Kubicki wirklich nur 65 Zentimeter groß?

FDP-Vize Wolfgang Kubicki hat mit Äußerungen in der ARD-Sendung "Maischberger" irritiert, er habe seine ehemalige Kollegin Silvana Koch-Mehrin unter dem Vorwand eines Jobangebots "angeflirtet". Wörtlich sagte Kubicki: "Dann trafen wir uns zum Kaffee, und dann habe ich mit ihr geflirtet, und urplötzlich stand so ein Typ neben mir, der dreimal so groß war wie ich und zweimal so breit. Und der auch ziemlich durchtrainiert aussah. Da habe ich mir gedacht, ist doch vielleicht besser, wenn du gehst."

Doch kann Kubickis Behauptung stimmen? War der Mann wirklich dreimal so groß wie der FDP-Politiker? Der Postillon macht den großen Faktencheck.

Zunächst muss überprüft werden, um wen es sich bei dem Mann handelt: Laut Aussagen von Silvana Koch-Mehrin geht es um ihren Ehemann James Candon.

Dieses Foto von 2010 zeigt Silvana Koch-Mehrin und ihren Ehemann:

Candon überragt seine Gattin nur leicht. Andere Fotos, die dem Postillon vorliegen, zeigen, dass Koch-Mehrin Schuhe mit Absätzen trug. Öffentlichen Quellen zufolge ist die damalige FDP-Politikerin 1,84 Meter groß. Wir schätzen daher die Körpergröße ihres Mannes grob auf 1,95 Meter. Daraus ergibt sich eine für Wolfgang Kubicki angenommene Körpergröße von lediglich 65 Zentimetern (1,95 Meter / 3 = 0,65 Meter). Kann das stimmen? Ist Wolfgang Kubicki wirklich nur 10 Zentimeter größer als der Nepalese Chandra Bahadur Dangi, der kleinste Mann der Welt?

Sämtliche Beweise sprechen dagegen. Der Postillon hat rund 3000 Fotografien von Wolfgang Kubicki überprüft, in denen er neben anderen Menschen oder Gegenständen zu sehen ist, um die Größenrelationen zu überprüfen. Alle deuten darauf hin, dass der FDP-Politiker zwar nicht gerade ein Hüne ist, aber dennoch weitgehend von normaler Größe.

Wäre Kubicki 65 Zentimeter groß, könnte er etwa in diesem Beispielfoto nicht einmal über den Tisch schauen:

Tatsächlich kommt die Fakten-Checker-Abteilung des Postillon anhand eines Abgleichs aller Daten auf eine geschätzte Körpergröße Kubickis von etwa 1,75 Meter. Das sind 1,10 Meter mehr als von Kubicki behauptet.

Das muss noch nicht bedeuten, dass Wolfgang Kubicki bei "Maischberger" die Unwahrheit gesagt hat. Es besteht noch die - wenn auch eher unwahrscheinliche - Möglichkeit, dass er vor etwa 20 Jahren tatsächlich nur 65 Zentimeter groß war und seitdem kräftig gewachsen ist. Doch auch hier entlarvt ihn der Fotobeweis.

Dieses Foto von 2002 zeigt ihn mit seiner Gattin Annette Marberth-Kubicki (links) zu etwa der Zeit, in der er auch Silvana Koch-Mehrin "anflirtete":

Wir haben Annette Marberth-Kubicki angeschrieben und sie gefragt, ob sie 2002, während ihr Mann mit anderen Frauen "flirtete", etwas weniger als 65 Zentimeter groß war – eine Anfrage, die sie klar verneinte. Allerdings scheint sie allgemein nicht gut auf ihren Mann zu sprechen zu sein, wie aus diversen Beschimpfungen hervorgeht, mit denen sie ihn in ihrer Antwort belegte.

Tatsächlich gab es nur einen kurzen Zeitraum, in dem Wolfgang Kubicki 65 Zentimeter groß war: Recherchen des Postillon zufolge war dies im August und September 1952, etwa 5 Monate nach Kubickis Geburt. Silvana Koch-Mehrin war damals jedoch noch nicht einmal auf der Welt.

Fazit:

Wolfgang Kubicki hat in der "Maischberger"-Sendung eindeutig gelogen. Er ist nicht 65 Zentimeter groß und war es auch nicht um das Jahr 2002 herum, als er versuchte, Silvana Koch-Mehrin "anzuflirten". Tatsächlich misst der FDP-Politiker etwa 1,75 Meter. Der Mann von Silvana Koch-Mehrin ist somit auch nicht dreimal so groß wie Wolfgang Kubicki, sondern lediglich 1,11-mal so groß. Warum Kubicki ausgerechnet an dieser Stelle so dreist die Wahrheit verdreht, wird wohl immer sein Geheimnis bleiben. Eine Anfrage vom Postillon blieb seitens Kubicki unbeantwortet.

Lesen Sie morgen beim Postillon:

Faktencheck: Ist Wolfgang Kubicki wirklich nur halb so breit wie der Ehemann von Silvana Koch-Mehrin?

ssi, dan; Fotos: Imago
Neuere Ältere

Leserkommentare