Newsticker

Bewegender Klimaprotest: Dreijähriger klebt sich mit Uhu an eigenen Haaren fest

Düsseldorf (dpo) - Er dürfte der wohl jüngste Klimaaktivist Deutschlands sein: Elias Wrede aus der Düsseldorfer Kindertagesstätte "Arche Kunterbunt". Gegen elf Uhr vormittags startete der Dreijährige seine subversive Aktion am Basteltisch, indem er sich mit Alleskleber ("UHU Flinke Flasche") an seinen eigenen Haaren festklebte.

Als zwei Erzieherinnen versuchten, seine Hände von den Haaren loszulösen, skandierte Wrede mutig seine Anklage an die älteren Generationen: "Aua! Aua! Ihr macht alles kaputt! Hört auf damit!" – Worte, die angesichts immer weiter steigender CO2-Emissionen ins Mark treffen.

Erst mit einer Schere gelang es schließlich, Wredes Hände von seinem Haupthaar zu trennen. Anschließend wurde er in Gewahrsam genommen und zu einer "Auszeit" verurteilt, da er den Betrieb der Kita aufgehalten haben soll.

Es ist nicht das erste Mal, dass Elias Wrede in der "Arche Kunterbunt" mit spektakulären Protesten aufrüttelt und betroffen macht. Erst am Freitag hatte er sich beim Mittagessen mit Tomatensuppe übergossen – vermutlich, um auf die Verschwendung natürlicher Ressourcen aufmerksam zu machen.

dan, ssi; Foto: Shutterstock
Neuere Ältere

Leserkommentare