Newsticker

Twitter sperrt Elon-Musk-Parodie-Account mit über 114 Millionen Followern

San Francisco (dpo) - Endlich ist diese würdelose Karikatur verschwunden! Der Mikrobloggingdienst Twitter hat heute einen Elon-Musk-Parodie-Account mit über 114 Millionen Followern gesperrt. Über das Konto waren zuvor immer wieder Tweets verbreitet worden, die dem Ruf des Milliardärs schweren Schaden zufügten.

"Bei Twitter sind wir selbstverständlich stets bemüht, unseren Usern authentischen Content zu bieten", heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. "Umso ärgerlicher ist es, dass es einem unbekannten Spaßvogel monatelang gelungen ist, sich als Elon Musk auszugeben."

Der Account mit dem Twitter-Handle @elonmusk war mit über 114 Millionen Followern bis zu seiner Sperrung der bei weitem größte Parodie-Account auf der Plattform.

Immer wieder postete @elonmusk in den vergangenen Monaten haarsträubenden Unsinn. Darunter befanden sich teils alberne Memes, überdrehte Behauptungen zu abenteuerlichen Twitterneuerungen, Verschwörungstheorien sowie narzisstische Tweets, die an Musks Geisteszustand zweifeln ließen.

Dennoch fielen zahlreiche Prominente wie der Bestseller-Autor Stephen King oder die demokratische US-Politikerin Alexandria Ocasio-Cortez auf den Parodie-Account herein und interagierten mit ihm.

Musk selbst zeigte sich schockiert, dass so viele Leute auf den Parodie-Account hereinfielen: "Ich persönlich war noch nie auf Twitter", so der Multimilliardär. "Als Chef mehrerer Firmen, darunter Tesla, SpaceX und Hyperloop, habe ich weder die Zeit noch die Muße, mich ständig in der Öffentlichkeit zu äußern."

ssi, dan
Neuere Ältere

Leserkommentare