The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Montag, 23. Juli 2018

Weil er sich mit Özil fotografieren ließ: Rücktrittsforderungen gegen DFB-Präsident Grindel

Frankfurt (dpo) - Jetzt gerät auch Reinhard Grindel in Bedrängnis: Offenbar ließ sich der DFB-Präsident kurz vor der WM mit Mesut Özil fotografieren, der wegen eines gemeinsamen Fotos mit dem türkischen Präsidenten Erdogan schwer in der Kritik steht. Nun werden erste Rücktrittsforderungen gegen Grindel laut.

"Was hat ihn da bloß geritten?", wundert sich ein anonymer DFB-Funktionär. "Der sitzt ja genau neben Özil." Dabei wisse doch jeder, dass ein gemeinsames Foto bedeutet, dass er automatisch alles unterstützt, wofür Özil steht. "Das Foto rückt Grindel natürlich in ein ganz schlechtes Licht. Im Prinzip unterstützt er damit Erdogan."
Auch in den Medien ist das Echo vernichtend. Neben offenen Rücktrittsforderungen wird vor allem kritisiert, dass sich Grindel bislang noch nicht zu dem belastenden Foto erklärt hat.
Aus dem näheren Umfeld des angezählten DFB-Präsidenten ist derweil zu vernehmen, Grindel feile zur Stunde mit einem Übersetzer an einem dreiteiligen Tweet auf Englisch, in dem er seinen sieben Followern seine eigene Sicht auf die Dinge darlegen will.
pfg, dan; Foto: picture alliance / Getty Images/DFB/dpa
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger