The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Mittwoch, 14. November 2018

Echter Weinkenner: Student kann am Bouquet eines Weines den Discounter erraten

Berlin (dpo) - Was für ein Talent! Mit gerade einmal 23 Jahren ist der Berliner Student Valentin Schöller bereits ein echter Weinkenner: Nur am Duft und Geschmack eines Weines erkennt er auf Anhieb den Discounter, von dem der Tropfen stammt – ohne die entsprechende Flasche oder den Getränkekarton gesehen zu haben.

Wir treffen Schöller zu einer Blindverkostung, wollen wissen, ob er wirklich so treffsicher ist. Zuerst schwenkt er sein Glas vorsichtig, begutachtet den Wein.
"Normal nehm ich nen Pappbecher oder trink aus der Flasche, aber wenn die Presse mal da ist, kann ich natürlich auch schnöselig aus dem Glas trinken", merkt Schöller an. Dann schnuppert er am Wein.
"Penetranter Essiggeruch, ein Hauch von Rülpser, ich hab schon so eine Ahnung."
Er nimmt einen kräftigen Schluck und gurgelt den Wein einige Sekunden. "Akzentuierte Säure ... dezente Plastiknote ... im Abgang eine Nuance von Achselschweiß und Kompost. Ich lege mich fest: Lidl, Chateau de Pleurr, Verschnitt verschiedener Qualitätsweine, Tetra-Pak, 1,49 Euro", erklärt der Soziologiestudent und verzieht das Gesicht, als der Nachgeschmack voll angekommen ist.
Tatsächlich: Es stimmt genau. Auch bei weiteren Tests weiß der 23-jährige stets nach nur einem kurzen Schnuppern Bescheid, in welchem Laden der Wein gekauft wurde.
Erworben hat Schöller seinen ausgezeichneten Geschmackssinn durch jahrelange Übung an ausgewählten Discounter-Billig-Weinen. "Ob von Netto, Lidl, Aldi oder Penny – ich habe seit Beginn meines Studiums schon alle namhaften Tropfen probiert", erklärt er stolz. "Aber auch schon Exoten wie den Ratsschoppen Rotwein im 1,5-Liter-Tetrapak von Metro."
Als Wein-Snob will der Student jedoch nicht gelten: "Ich weiß zwar um viele kulinarische Geheimnisse und merke im Gegensatz zu anderen sofort, ob ein Wein korkt beziehungsweise schraubverschlusst. Aber am Ende des Tages ist mir nur eines wichtig: Hauptsache, das Zeug knallt."
ejo, dan, ssi; Fotos: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger