Newsticker

Donnerstag, 29. August 2019

Gute Nachrichten: Große Teile des Amazonas jetzt absolut feuerresistent

Brasilia (dpo) - Nach all den Schreckensmeldungen aus dem Amazonas gibt es endlich gute Neuigkeiten: Brasilianischen Forschern zufolge sind inzwischen weite Teile des Urwalds absolut feuersicher. Auf einer Fläche von mehreren hundert Quadratkilometern müsse man künftig keinerlei Waldbrände mehr befürchten.

"In den Medien hört man derzeit immer nur, was im Amazonas schiefläuft", erklärt Dr. Gabriel Santos vom staatlichen Institut für Brandrodung, während er auf einer großen Brachfläche steht. "Dabei wird völlig außer Acht gelassen, dass der Teil des Amazonas, der feuerresistent ist, immer größer wird. Ich möchte das einmal demonstrieren."
Der Wissenschaftler hält ein Feuerzeug an einen rabenschwarzen Baumstumpf. "Sehen Sie? Da brennt absolut nichts. Wäre das hier ganz normaler Regenwald, dann würde gleich alles lichterloh in Flammen stehen. Das habe ich in den letzten Tagen wirklich oft genug getestet, glauben Sie mir."
Und damit nicht genug: In den immer größer werdenden feuersicheren Gebieten besteht laut Santos auch für Tiere keinerlei Gefährdung mehr.
Entsprechend rühmte sich Präsident Jair Bolsonaro heute für die großen Fortschritte auf den Gebieten Umweltschutz und Feuerprävention. Zudem kündigte er an, durch seine Politik dafür zu sorgen, dass schon in naher Zukunft kein einziger Baum in Brasilien mehr brennen kann.
dan, ssi; Foto: picture alliance/Gaston Brito/dpa
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger